Weiter geht’s – Teil 4

Auch wenn ich viel meiner Energie und Zeit auf die Vermarktung meines Erstlingswerks aufwende, so habe ich trotzdem schon begonnen, am zweiten Buch der Trilogie zu schreiben. Ich kann nicht länger warten. Die Hauptfiguren der Geschichte haben mich regelrecht dazu «gedrängt», dass es weitergeht. Also beschliesse ich, ihrem Ruf nachzukommen. Da ich nun die Therapieübungen …

Schritte – Teil 1

Das Jahr 2016 ist mein Jahr. Das Jahr, in dem ich meinen ersten Roman publiziere. Zurzeit überarbeite ich weiter mein Buch. Kapitel für Kapitel. Zeile für Zeile. Wort für Wort. (Fast) Jede freie Minute verwende ich dafür, doch diese freie Zeit ist momentan eher Mangelware. Meine Arbeit als Berufsschullehrerin fordert mich tagtäglich, wenngleich ich meine zwei …

Im Fluss – Teil 2

Die Überarbeitung meiner Kapitel braucht Zeit. Diese nehme ich mir jeden Tag. Es eine Frage des Fokus: Was ist mir wichtig in meinem Leben? Was will ich erreichen? Nachdem ich mir diese Fragen beantwortet habe, finde ich immer Zeit für meinen Roman. Das aktuelle Kapitel, das ich überarbeite, trage ich immer ausgedruckt mit mir. So …

Kreativität

Ich beginne mit der Überarbeitung meines Buches. Mein Raster, in dem ich die Geschichte jetzt aufgegliedert habe, hilft mir dabei. Ich weiss, wie viele Kapitel ich aus meinem Roman formen will und wie lang diese Kapitel höchstens sein sollen. Einfacher gesagt, als getan. Meine eigenen Texte rigoros zusammenzustreichen, ist schwierig und benötigt einiges an Durchhaltewillen. …

Aufwind – Teil 5

Schreiben ist meine Passion. Meine Berufung. Doch es ist nicht immer einfach, meine Gedanken in Worte zu fassen, die meine Leserinnen und Leser dann auch verstehen. Hinzu kommen die Hinweise, die ich mittlerweile von der deutschen Lektorin erhalten habe. Es gilt demnach auch zu berücksichtigen, dass ich die gleichen Wörter nicht zu viel benutze, dass …

Die ganze Realität – Teil 1

Als ich mein Manuskript der Lektorin zur Überarbeitung übergebe, denke ich: „Jetzt bin ich fertig, am Ziel!“ Doch da habe ich mich gründlich geirrt. Es folgen einige Meeting mit der Lektorin. Ich muss einige Szenen umformulieren und erklären, was ich damit meine. Ich bin erstaunt: Für mich ist meine Geschichte, die ich erzähle, logisch. Klar, …

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.