Wut – Gegenüber deinem Ex-Arbeitgeber

In meinen ersten zwei Teilen dieser Blogserie mit dem Titel «Deine Wut» beleuchtete ich die Themen, wie du deine Wut loslässt und wie du sie vor allem als erstes überhaupt lokalisierst. Deine Wut sitzt tief in dir drinnen, oft seit Kindertagen. Doch jetzt ist die Zeit gekommen, dich dieser Wut zu widmen, sie zu erkennen …

Deine Wut

Bist du ab und zu wütend? Über dich, über andere Menschen oder über das Leben generell? Wenn du diese Fragen mit «Nein» beantwortest, dann bist du entweder auf dem Weg zur Erleuchtung oder du belügst dich gerade. Viele von uns – ich eingeschlossen – haben lange unterdrückte Wut, die in uns schlummert. Du warst als Kind sicher ab und zu wütend und konntest oder durftest diese Wut im Kindesalter nicht ausdrücken, weil sie zu dem Zeitpunkt einfach nicht in dein Leben passte. Oder von der Gesellschaft nicht toleriert worden wäre. Doch die Wut verschwindet nicht einfach mit den Jahren, sondern sitzt tief im Innern deines Herzens, von wo aus sie dein jetziges Leben torpediert und dich blockiert. In dieser Episode erfährst du, warum Wut auch wichtig ist, warum du sie akzeptieren darfst und wie du sie loswirst, damit sie dich in deinem Leben und in deiner Zukunft nicht blockiert. Gegenüber dir selbst, Gegenüber deinem (Ex-)Partner, Gegenüber deinem (Ex-)Arbeitgeber, Gegenüber deinen Mitmenschen. Lass dich inspirieren, erhalte wertvolle Tipps, wie du deine Wut loslassen kannst. Danach wirst du spüren, wie eine alte Last von dir abfällt, wie sich dein Herz leichter anfühlt und wie du wieder Glücksgefühle in dir wahrnehmen kannst. Lasse los. Mach dich unabhängig von den Reaktionen der anderen Menschen. Mach dich stark. Mach dich sicher.

Muster der Vergangenheit – Teil 3

Kennst du diese Situation? Dein Vorgesetzter hat im letzten Meeting Sachen vorgeschlagen, die in der Praxis nicht funktionieren werden und unmöglich sind, umzusetzen. Oder du kannst förmlich riechen, dass der neue Mitarbeiter keine echte Hilfe sein wird und noch in der Probezeit gekündigt werden sollte. Und was machst du? Genau nichts. Warum hältst du dich …

Kontrolle aufgeben – Teil 2

Eine erfolgreiche Berufskarriere braucht einiges an Planung, einige Weiterbildungsjahre und viel Durchhaltevermögen. Dann bist du am Ziel deiner beruflichen Träume. Du planst alles akribisch. Planung ist Kontrolle. Planung gibt Sicherheit. So hatte ich dies jedenfalls gedacht. Doch dann wurde alles anders. Kommt dir das bekannt vor? Die Karriere lässt sich nicht kontrollieren Plötzlich wurde ich …

Rejection: Ich werde abgelehnt – Teil 3

«Wir kündigen Ihnen auf Ende Monat.» Ein einziger Satz, der so niederschmetternd sein kann. Kennst du dieses Gefühl, wenn dir der Boden unter den Füssen weggezogen wird? Nach der Ohnmacht und der Wut auf den Vorgesetzten kommt bald einmal das Gefühl der Traurigkeit. Warum braucht mich mein Chef nicht mehr? Bin ich nicht gut genug? …

Job verloren – wie alles begann

Der Schock, als mir mein Vorgesetzter vor rund vier Jahren die Kündigung eröffnet, könnte nicht grösser sein. Es fühlt sich an, als ob mir jemand den Boden unter den Füssen wegzieht. Wie in Trance packe ich meine Sachen zusammen und überreiche meine Pendenzen. Dann liegt meine 20jährige Bankkarriere hinter mir. Ich falle, ein Fall ohne …

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.