Der Rückzug

Die graue, kalte Jahreszeit gefällt nicht allen Menschen. Die kurzen Tage, die lange Dunkelheit, die fehlende Sonne – wie gehst du damit um? Kannst du auch dieser Jahreszeit etwas Gutes abgewinnen oder ertappst du dich dabei, dass du in die allgemein herrschende Traurigkeit verfällst und diese Gefühle vielleicht mit Shopping oder Ausgang verdrängst?

Hast du dir schon einmal überlegt, dass wir im Winter eigentlich genau das Gegenteil tun, was die Natur uns vorlebt? Kannst du dir vorstellen, dass es auch für uns Menschen Sinn ergibt, dass wir uns dieser Jahreszeit anpassen und uns zurückziehen?

In dieser Episode erfährst du,

• warum es wichtig ist, dass du dir den Rückzug gönnst in der dunklen Jahreszeit
• warum du dich vor einem Rückzug zu dir selbst oft fürchtest und
• wie du das Beste aus deiner Reise ins Innere herausholst.

Auch hier gilt: Der Weg ist das Ziel. Denn genau auf diesem Weg, der oft wichtiger ist als das eigentliche Ziel, lernst du dazu und wirst zu der Person, die es braucht, damit du dein neues Ziel auch wirklich erreichst.

Höre den Podcast und lasse dich inspirieren.

Verletzlichkeit zulassen – Teil 3

Was geschieht, wenn du dein Herz öffnest? Du wirst verletzbar – aber du kannst dich auch viel mehr berühren lassen im Herzen. Was bevorzugst du? Angst vor Verletzung Ist deine Angst vor einer (erneuten) Verletzung grösser als deine Sehnsucht nach Freude, Glück, und Verbundenheit? Dann wird dein Herz verschlossen bleiben. Du wirst an einem Punkt […]

Verletzlichkeit zulassen – Teil 2

An was erinnerst du dich nach Jahren oder Jahrzehnten, wenn du an einen ehemaligen Lehrer/Lehrerin aus deiner Schulzeit denkst? Hand aufs Herz: wohl nicht an den vermittelten Schulstoff (an diese Illusion glaube ich als Berufsschullehrerin nicht). Dann doch schon eher an die persönlichen Geschichten, die uns diese Person aus ihrem Leben erzählte und uns so […]

Verletzlichkeit zulassen

Stark sein ist «in», schwach sein ist «out». Das suggerieren uns die sozialen Medien. Dort werden nur Ferienfotos von tollen, weit entfernten Destinationen oder Siegesfotos nach einem erfolgreichen Rennen gepostest. Doch – ist es wirklich schwach, wenn ich meine Verletzlichkeit zulasse? Oder liegt nicht gerade darin die eigentliche Stärke einer Person, in dem sie ihr Herz öffnet und sich damit verletzbar macht? Hast du dir schon einmal überlegt, dass wenn du dein Herz verschliesst, um dich vor neuen Verletzungen zu schützen, du auch vieles Schöne so zuschliesst? Der Preis ist hoch, den du dafür bezahlst, vermeintlich geschützt zu sein. Bist du bereit, ihn zu bezahlen oder sehnst du dich nicht doch danach, dich selbst (wieder) zu hören und zu leben?

In dieser Episode erfährst du,
welchen Preis du dafür bezahlst, dein Herz zu verschliessen und so (vermeintlich) zu schützen, was dich erwartet, wenn du dein Herz (wieder) öffnest und warum es wichtig ist, Grenzen zu setzen und diese zu verteidigen.

Wenn dein Herz verschlossen bleibt, dann wirst du an einem Punkt in deinem Leben «erstarren» und nicht mehr weiterkommen, denn die Angst nach einer erneuten Verletzung kann dich unbewusst lähmen. Vielleicht erkennst du es nicht sofort, denn im Aussen kommst du immer weiter, doch wie sieht es in deinem Innern aus? Was erzählt dir dein Herz? Wonach sehnt sich deine Seele?

Höre den Podcast und lasse dich inspirieren.

Das Versprechen – Teil 4

Kennst du dieses Gefühl? Du lebst in den (All)Tag hinein – tagaus, tagein der gleiche Rhythmus. Fünf Tage arbeiten, zwei Tage Wochenende, um dich von den Strapazen und den Widrigkeiten des Alltags zu erholen. Dann beginnt alles wieder von vorne. Ein paar Wochen Ferien im Jahr, um etwas mehr Luft zu holen. Doch am Ende […]

Das Versprechen – Teil 3

Es ist ein tolles Gefühl, wenn du endlich weisst, was du mit deinem Leben anstellen willst. Kennst du diesen Zustand? Du bist erfüllt, richtig energetisiert und voller Tatendrang, denn du weisst genau, was deine Berufung ist. Doch nach einem Jahr hat sich Ernüchterung eingestellt. Du bist deprimierter denn je – und weit davon entfernt, deine […]

Das Versprechen

Es ist ein tolles Gefühl, wenn du endlich weisst, was du mit deinem Leben anstellen willst. Kennst du diesen Zustand? Du bist erfüllt, richtig energetisiert und voller Tatendrang, denn du weisst genau, was deine Berufung ist. Doch nach einem Jahr hat sich Ernüchterung eingestellt. Du bist deprimierter denn je – und weit davon entfernt, deine Berufung zu leben. Wie konnte es dazu kommen? Und noch wichtiger: wie kommst du da wieder hinaus? In dieser Episode erfährst du, was dich daran hindert, deine Berufung zu leben, wie du diese Hindernisse überwinden kannst und warum es wichtig ist, dass du sein Seelenversprechen einlöst. Wenn du dich nicht aus deiner Komfortzone herauswagst, dann drehst du dich in deinem Hamsterrad des Alltags weiter. Die vermeintliche Kontrolle über dein Leben lässt dich jedoch nicht zur Ruhe kommen. Immer wieder meldet sich deine innere Stimme bei dir und erinnert dich daran, dass es noch mehr gibt, als das, was du dir in deinem Leben zugestehst. Höre auf sie, unternimm etwas. Es ist nie zu spät. Höre den Podcast und lasse dich inspirieren.

Muster der Vergangenheit – Teil 3

Kennst du diese Situation? Dein Vorgesetzter hat im letzten Meeting Sachen vorgeschlagen, die in der Praxis nicht funktionieren werden und unmöglich sind, umzusetzen. Oder du kannst förmlich riechen, dass der neue Mitarbeiter keine echte Hilfe sein wird und noch in der Probezeit gekündigt werden sollte. Und was machst du? Genau nichts. Warum hältst du dich […]

Muster der Vergangenheit

Bist du diesen Sommer unfreiwillig von deiner Vergangenheit eingeholt worden? Oder gab es sonst einen Anlass, der dich emotionell durchwirbelte und du dich gezwungen sahst, dein bisheriges Leben zu überdenken? Die Zeitqualität hatte und hat es in sich. Ob du willst oder nicht wird dir das eine oder andere präsentiert, das in deinem Leben jetzt ausgedient hat. Doch – was tust du damit? In dieser Episode erfährst du, wie uns die Muster unserer Vergangenheit beeinflussen, warum es wichtig ist, dass wir diese erkennen und was wir tun können, nachdem wir unsere Muster erkannt haben. Mehr denn je sind wir in dieser Zeit aufgefordert, neue Wege zu gehen, uns von alten, emotionalen Glaubensmustern, die uns nicht guttun, zu verabschieden. Die Zeit, in der wir unsere Überzeugungen aus unserer Kindheit immer wieder in unserem Leben wiederholten, hat ausgedient. Die Zukunft erwartet uns mit offenen Armen. Das einzige, was wir tun müssen, ist ein paar mutige Schritte in ihre Richtung zu gehen, Altes loszulassen und uns für Neues zu öffnen.
Wenn du es nicht für dich tust, wer soll es dann für dich tun?
Höre den Podcast und lasse dich inspirieren.

Flucht vor dir selbst – Teil 5

Wer hat sie nicht, die Träume und Wünsche, die dich täglich begleiten. Am Morgen wenn du aufstehst und am Abend beim Zubettgehen kommen sie in deinen Geist, oft ungebeten, und zeigen dir, was noch fehlt in deinem Leben. Was nicht so ist, wie du es gerne hättest. Was machst du damit? Verfolgst du deine Ziele […]