Der Rückzug

Die graue, kalte Jahreszeit gefällt nicht allen Menschen. Die kurzen Tage, die lange Dunkelheit, die fehlende Sonne – wie gehst du damit um? Kannst du auch dieser Jahreszeit etwas Gutes abgewinnen oder ertappst du dich dabei, dass du in die allgemein herrschende Traurigkeit verfällst und diese Gefühle vielleicht mit Shopping oder Ausgang verdrängst?

Hast du dir schon einmal überlegt, dass wir im Winter eigentlich genau das Gegenteil tun, was die Natur uns vorlebt? Kannst du dir vorstellen, dass es auch für uns Menschen Sinn ergibt, dass wir uns dieser Jahreszeit anpassen und uns zurückziehen?

In dieser Episode erfährst du,

• warum es wichtig ist, dass du dir den Rückzug gönnst in der dunklen Jahreszeit
• warum du dich vor einem Rückzug zu dir selbst oft fürchtest und
• wie du das Beste aus deiner Reise ins Innere herausholst.

Auch hier gilt: Der Weg ist das Ziel. Denn genau auf diesem Weg, der oft wichtiger ist als das eigentliche Ziel, lernst du dazu und wirst zu der Person, die es braucht, damit du dein neues Ziel auch wirklich erreichst.

Höre den Podcast und lasse dich inspirieren.

Buch Zwei auf der Zielgeraden – Teil 4

Doch das PDF-Dokument des Buches, das nun in der zweiten Korrekturrunde ist, reicht natürlich noch nicht aus. Damit das Buch auch vollständig ist, braucht es dazu selbstverständlich auch ein tolles Cover. Mit meinem Graphiker habe ich schon einige Runden, Besprechungen und Telefonate geführt diesbezüglich. Wir sind uns schnell einig, dass das zweite Band der Trilogie […]

Buch Zwei auf der Zielgeraden – Teil 3

Während ich mich mit der Unterstützung eines professionellen Teams um die glasklare Positionierung meiner Person kümmere, läuft natürlich die Buchproduktion weiter. Denn für meine Vernissage und meine Lesung im Oktober müssen die Bücher druckfrisch vorhanden sein. Mein finales Worddokument sende ich hiezu an ein professionelles Unternehmen in den USA. Dieses konvertiert mein Dokument in die […]

Intuition leben – Teil 1

Kennst du das Gefühl, etwas unternehmen zu müssen, den Drang, jemanden anzurufen oder der Person eine whatsapp-Nachricht zu schicken? Vielleicht nur ein kurzes «Hallo», ein Herz oder ein Smiley. Ein Zeichen, dass du an sie denkst und sie dir etwas bedeutet. Hast du diesem Impuls nachgegeben, kam hinterher ein Dankeschön zurück im Sinne von: «Das […]

Sinn des Lebens – Teil 5

Einerseits ist es schon sehr wichtig, wenn ich den Sinn meines Lebens kenne und ihn formuliert habe – am besten in einem einzigen Satz. So kann ich mir nämlich den Satz immer wieder aufsagen, ihn mir ausdrucken und aufhängen, so dass ich meinen Sinn des Lebens stets präsent habe. So sende ich meine Energie immer […]

Sinn des Lebens – Teil 3

Nach dem erneuten Lesen des Buchs von Rod Stryker (The four desires) habe ich begriffen, dass es an der Zeit ist, mich immer wieder auf die Suche nach Antworten über den Sinn des Lebens zu machen. Warum? Ich lebe doch meinen Traum schon. Ja – und Nein. Es ist sehr wichtig, dass ich mir im […]

Sinn des Lebens – Teil 2

Warum eigentlich habe ich (erneut) dafür entschieden, über den Sinn des Lebens nachzudenken? Es leuchtet mir ein, dass wenn ich nicht weiss, was ich im Leben erreichen will oder was ich vom Leben erwarte, ich dann wie ein kopfloses Huhn herumrenne. Ich arbeite zwar dann viel, erreiche dabei wohl auch einiges. Aber ich werde nie […]

Sinn des Lebens – Teil 1

Wieder einmal bin ich an den Punkt gekommen, an den ich über den Sinn meines Lebens nachdenke. Oder über meine Aufgabe. Warum? Ein Buch von Rod Stryker (The four desires), das ich nach einem Tipp meiner Yoga-Lehrerin las, hat mich darauf gebracht. Der Autor bringt es nämlich meiner Meinung nach auf den Punkt: Wenn wir […]

Loslassen – Teil 4

Endlich – nach drei Wochen – habe ich Klarheit. Die Angst, die meinem Magen zurzeit zu schaffen macht und die es loszulassen gilt ist die Angst vor Erfolg. Auf den ersten Blick und vielleicht für eine aussenstehende Person ist das einfach lächerlich. Wer will schon nicht erfolgreich sein? Dass seine Träume, Wünsche und Visionen Wirklichkeit […]

Loslassen – Teil 3

Auf der Suche nach dem Grund, wieso mein Magen über Wochen seinen Dienst verweigert, greife ich schlussendlich zu einem Buch von Louise Hay. Sie war eine Vorreiterin und hat schon lange entdeckt, wie wir uns mit unseren negativen Glaubenssätzen und Überzeugungen selbst behindern – und auch krank machen. So steht in ihrem Buch zum Thema […]