Wenn dich jemand fragt, wer du bist, was antwortest du dann auf diese Frage? Startest du mit deinem Namen, danach mit deiner Berufstätigkeit? Oder sagst du, welche Hobbies du ausübst und was für Themen dich interessieren? Das sind die üblichen Antworten auf diese Frage. Doch  du erklärst mit diesen Dingen nur die Oberfläche von dir. Was ist aber mit der Tiefe, mit dem, was in deinem Herzen liegt und was dich wirklich ausmacht?

Deine Persönlichkeit

Es ist mir klar, dass man im Alltag üblicherweise nach der Frage «Wer bist du?» mit den üblichen Antworten daherkommt, um sich selbst zu beschreiben: Name, Beruf, Hobbies, Alter, Interessen und so weiter. Doch wenn man es genau nimmt, bist du das nicht selbst, sondern das ist deine Persönlichkeit, die du dir im Laufe des Lebens aufgebaut hast. Mit deinem Studium, deiner Berufslehre und deiner Arbeitswelt, mit deinen Freunden, deiner Familie und deinem Partner/Partnerin. Du hast gelernt, was du gerne tust und was dir nicht so leicht fällt. Du hast dich über deine Siege und Erfolge gefreut und ob deinen Niederlagen und Verluste getrauert. Vielleicht wurdest du auch bereits mit einer gewissen Portion Ehrgeiz und Durchhaltewillen geboren oder hast dir diese im Verlaufe deines Lebens angeeignet. Einige Charaktereigenschaften können dir auch in die Wiege gelegt worden sein, wie ein sonniges Gemüt, ein gewinnbringendes Lachen, aber auch Jähzorn oder Starrköpfigkeit. Was auch immer diese Eigenschaften sind: sie gehören zu deiner Persönlichkeit, aber nicht zu dir selbst.

Gratis Mini-Kurs

„Intuition: dein Weg zum neuen Bewusstsein“

Dein Körper

Wenn du also nicht deine Persönlichkeit bist, die du dir während deines Lebens bis heute aufgebaut hast, wer bist du dann? Dein Körper bist du auch nicht. Du hast einen Körper. Dieser gefällt dir – oder er gefällt dir nicht. Aber auch diesen hast du im Laufe deines Lebens selbst geformt. Mit dem Essen, das du zu dir genommen hast. Mit dem Sport, den du betrieben – oder vermieden – hast. Mit der Arbeit, die du dir zugemutet hast. Mit den entspannten Stunden und Freuden, die du dir gegönnt hast. Das alles ist kein Zufall, sondern die Erschaffung von dir selbst. Natürlich kann es sein, dass du unter einer Krankheit leidest, die deine Gesundheit beeinträchtigt und deinen Alltag schwer werden lässt. Doch grundsätzlich hat jeder Mensch die Chance, seinen Körper so zu formen und zu pflegen, wie er es gerne möchte. Dein Körper gehört dir. Aber da gibt es noch mehr, denn dein Körper bist nicht du selbst. Du bewohnst ihn nur. Er ist dein Erfahrungselement in diesem Leben – wie es Kurt Tepperwein so schön zu sagen pflegt. Wenn du also weder deine Persönlichkeit noch dein Körper bist, wer bist du dann?

Frage dein Herz

Alle Antworten auf alle deine Fragen findest du durch den Zugang zu deinem Herz. Also ist es an der Zeit, dich eingehend damit zu beschäftigen. Bis heute hast du höchst wahrscheinlich gelernt, dass du Fragen mit deinem Verstand beantwortest. Doch diese Zeiten sind jetzt vorbei. In der neuen Zeit, die angebrochen ist, wird dir dein Verstand nicht mehr weiterhelfen können. Jedenfalls nicht im üblichen Sinne. Für die wirklich wichtigen und entscheidenden Fragen wird es wichtig und unabdinglich sein, dass du dir eine Verbindung zu deinem Herz schaffst. Wie soll das gehen, fragst du dich vielleicht. Ganz einfach. In dem du deine beiden Hände auf dein Herzchakra legst, das sich in der Mitte deines Brustkorbes befindet. Dann atmest du ganz tief und langsam dort ein und aus. Du musst diesen Vorgang nicht rational zu erklären versuchen. Stelle dir einfach vor, wie dein Atem in diese Stelle fliesst, auf der deine Hände liegen. Das ist alles, mehr brauchst du nicht zu tun. Dann hast du bereits eine Verbindung mit deinem Herzen geschaffen. Dann kannst du dir jede mögliche und unmögliche Frage stellen, die dich derzeit beschäftigt. In unserem Beispiel auch die Frage: Wer bin ich?

Deine Seele

Dein Herz wird dir danach darauf antworten, dass du weder dein Körper noch deine Persönlichkeit bist, sondern dein höheres Selbst. Eine Energie, die mit der Quelle verbunden ist. Womöglich kannst du diese Verbindung auch intuitiv spüren, indem sich in deiner Herzgegend eine angenehme Wärme ausbreitet. So nimmst du Kontakt zu deiner Seele auf. Deine Seele ist unsterblich. Ihr kann nie etwas geschehen. Sie wird weder alt, noch krank, noch verletzt oder ärgerlich. Dies alles geschieht deinem Körper oder deiner Persönlichkeit. Dein wahrer Kern tief in deinem Innern jedoch ist unverletzlich, stets mit sich im Reinen, ruhig und gelassen. Dein wahrer Kern weiss, dass er vollkommen ist, denn er ist an die Quelle angebunden, aus der stets Energie zu ihm fliesst. Unerschöpflich und ewig. Wenn du das spürst und wahrnimmst, dass es noch eine grössere Kraft in dir gibt, dann ist das ein wunderbares Gefühl. Und auch ein wunderbarer Segen für dein Leben und deine Zukunft. Denn ab hier kannst du beginnen, dich mit deiner Seele täglich zu verbinden, ihr zuzuhören und ihren Tipps zu folgen. Sie wird dich sicher durch alle Wogen deines Lebens führen. Gratis. Das einzige, was du tun musst, ist lediglich, dich an deine Seele zu erinnern. Daran, dass es sie gibt, dass sie der eigentliche Motor deines Lebens ist, nicht dein Körper oder deine Persönlichkeit. Wenn du erkennst und fühlst, dass du ständig angebunden bist an die Quelle (Gott, das Universum, wie auch immer du diese Kraft nennst), dann weisst du, dass dir nichts geschehen kann, denn du schwingst energetisch über allem, was gerade in deinem Aussen geschieht. Mit dieser Erkenntnis verbessert sich dein Leben zusehends. Du hast viel mehr Glück als vorher, das Leben wendet sich zu deinem Guten ohne dein Zutun, du triffst wunderbare Menschen, die dir weiterhelfen und vieles mehr. Warum? Weil du im Einklang mit deiner Seele lebst und ihrem Ruf folgst. Mehr brauchst du nicht zu tun. Aber dieser Schritt ist nötig, damit du ein glückliches Leben erreichst.

Das alles, was hier steht, ist nicht einfach eine Erfindung von mir. Etliche spirituelle Lehrer aus verschiedenen Ländern sprechen darüber – heute intensiver denn je. Allen voran Kurt Tepperwein, aber auch Gregg Braden oder Barbara de Angelis. Alle in ihren eigenen Worten und in ihrer eigenen Sichtweise, doch alle sagen das Gleiche: Die Seele ist unser Tor zum Höchsten Bewusstsein und dieses Tor gilt es jetzt zu aktivieren.

Nächste Woche in diesem Blog zum Thema «Erinnerung»: Die Erinnerung an deinen Lebensauftrag.

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Workshops, Webinars und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Erhalte neue Beiträge ganz bequem per Email. Einmal im Monat schicke ich dir aktuelle News und neue Inspirationen rund um das Thema Intuition. Gönne dir was Gutes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.