Deine Energieschwingung – was ist das?

Bist du dir bewusst, dass du ein laufender Sender bist? Ähnlich wie eine Mobilfunkantenne sendest du täglich, genauer genommen jede Sekunde, Nachrichten aus – oder besser gesagt: Energien. Warum tust du das?

Du bist ein Lichtwesen

Im Grunde genommen bist du kein Mensch, sondern reine Energie. Ein Lichtwesen, das in deinem menschlichen Körper eine irdische Erfahrung hier auf der Erde macht. Vielleicht ist es noch schwer für dich, dies anzuerkennen oder zu erfassen, denn in den Medien und in den sonst gängigen Nachrichtenportalen – mit Ausnahme der spirituellen Medien natürlich – steht davon rein gar nichts. Hier wird dir immer noch suggeriert, dass du ein ganz «normaler» Mensch bist, der nur aus Materie – deinem Körper – besteht und sonst gar nicht. Und dass man diesen Körper auch nur mit Medikamenten oder anderen «handfesten, greifbaren» Mitteln heilen kann. Doch das entspricht alles nicht der Wahrheit, denn wie schon erwähnt: du bist ein Lichtwesen.

Reine Energie strahlt aus

Als Lichtwesen – oder Energiewesen – bist du reine, pure Energie. Du bist also feinstofflich; deine Seele kannst du dir so vorstellen, als dass sie zwar in deinem Körper verankert ist, aber sich auch immer von ihm lösen kann. Zum Beispiel nachts, da geht deine Seele auf Reisen. In ein anderes Land, zu einem anderen Kontinenten oder womöglich auch auf einen anderen Planeten oder sogar in ein anderes Sonnensystem. Deiner Seele ist nichts unmöglich. Da sie nicht an den Körper gebunden ist, ist sie auch viel grösser als der Körper, den du im Spiegel erblickst. Sie dehnt sich darüber hinaus; daher ist dein Lichtkörper – also die Energie deiner Seele – auch viel grösser. Du kannst deinen Lichtkörper zwar mit deinen physischen Augen nicht erkennen, doch du kannst ihn spüren. Und er strahlt reine Energie aus – sofern du dir seiner Existenz bewusst bist.

Den Lichtkörper fühlen

Wie fühlst du deinen Lichtkörper? Kannst du das überhaupt? Auf jeden Fall, das können alle Menschen. Und du tust es sicher auch schon täglich, wenn wohl eher unbewusst. Was meine ich damit? Zum Beispiel sitzt du im Zug und neben dir setzt sich eine fremde Person hin. Plötzlich hast du das Gefühl, sie sei dir zu nahe. Du fühlst dich von ihr irgendwie bedrängt oder fühlst dich eingeengt, obwohl dir diese Person keinen Anlass zu solch einem Gefühl gibt. Das ist ein Zeichen deines Lichtkörpers bzw. deiner Energie, die sich mit der Energie der anderen Person vermischt – besser gesagt überschneidet – weil ihr nah beieinander sitzt. Diese Person hat womöglich Angst, Kummer, Sorgen, Trauer, Hass oder sonst ein negatives Gefühl in sich, das sie aussendet – bewusst oder unbewusst. Und dein Energiefeld nimmt diese negative Schwingung auf. Es signalisiert dir mit dem Unbehagen, dass es besser für dich wäre, wenn du deinen Sitzplatz wechseln würdest. Oder wenn du dich zumindest vor dieser negativen Schwingung schützen würdest. Du hast vermutlich auch schon negative Energien in Räumen wahrgenommen, die du betreten hast. In Städten, anderen Ländern oder in Restaurants. Wann immer du dich dabei nicht sehr wohl gefühlt hast – also angespannt und wie wenn dich jemand angreifen würde – dann hast du erstens deinen Lichtkörper gefühlt und zweitens hat dir dieser signalisiert, dass in deiner Umgebung etwas/jemand ist, das/der dir nicht gut tut.

Gratis Mini-Kurs

„Intuition: dein Weg zum neuen Bewusstsein“

Mein neuer Roman

„Die Neue Welt“

Das Richtige aussenden

Wenn du dir also dessen bewusst bist, dass du – und wir alle – ein Lichtwesen bist, das ständig Energie aussendet, dann wird dir womöglich klar, dass es wichtig ist, dass du auch das Richtige aussendest bzw. ausstrahlst. Wenn du im Höchsten Bewusstsein bist und in der 5. Dimension schwingst, dann ist es ein leichtes für dich, nur Positives auszustrahlen. Dinge wie Liebe, Glück, Freude, Vertrauen, Fülle, Mitgefühl, Leichtigkeit. Dann wird dein Energiefeld mit diesen Werten und Gefühlen erfüllt sein und das aussenden. Wenn du jedoch Kummer, Sorgen, Angst, Leid, Hass, Wut, Trauer oder andere negative Gefühle in dir hast, dann wirst du diese negative Energie aussenden. Doch – was geschieht, wenn du als Lichtwesen Gutes oder Negatives aussendest? Was sind die Konsequenzen, die du dann tragen darfst?

Das alles und noch viel mehr erfährst du nächste Woche in diesem Blog zum Thema «Deine Energieschwingung»: Was sendest du aus?

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Workshops, Online-Angebote, (Online-)Coaching und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Erhalte neue Beiträge ganz bequem per Email. Einmal im Monat schicke ich dir aktuelle News und neue Inspirationen rund um das Thema Intuition. Gönne dir was Gutes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.