Sinn des Lebens – Teil 3

Nach dem erneuten Lesen des Buchs von Rod Stryker (The four desires) habe ich begriffen, dass es an der Zeit ist, mich immer wieder auf die Suche nach Antworten über den Sinn des Lebens zu machen. Warum? Ich lebe doch meinen Traum schon.

Ja – und Nein. Es ist sehr wichtig, dass ich mir im Klaren bin, was ich wirklich vom Leben erwarte, was ich wirklich will, wohin ich will, mit wem. Eine allgemeine Richtung reicht hier eben nicht aus, auch wenn das sehr bequem wäre. Doch ich habe erfahren, dass mich eine allgemeine Richtung eben nicht ganz zum Ziel führt, eben nur halbwegs in eine Richtung. Ich habe begriffen, dass ich mir das alles noch einmal grundlegend überlegen muss. Alles Aspekte meines Lebens müssen nochmals eingehend beleuchtet werden. Schliesslich verändere ich mich selbst ja auch laufend. So stelle ich mir jetzt folgende Fragen: Wo läuft es bereits gut in meinem Leben? Wo noch nicht zu meiner Zufriedenheit? Wo bin ich noch weit davon entfernt? Eine erste Bestandesaufnahme meines derzeitigen Lebens steht also an. Nicht, dass ich mich darüber beklagen will, denn vieles läuft ja schon gut für mich. Aber ich will mehr. Für mich – und für meine Seele.

Was ich mit meiner Bestandesaufnahme gemacht habe, erfährst du nächste Woche in Teil 4 meines Blogs über den Sinn des Lebens.

Workshops und Coaching. Mehr Energie und Lebensfreude. Höre dich. Finde dich. Lebe dich. https://www.hear-your-soul.ch/  Workshops und inspirierende Podcasts.
Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag.
https://www.edition-birbaum.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.