Auf dem Weg zu Buch zwei – Teil 3

Die Meetings mit meiner Cover-Designer sind immer ein Highlight für mich, da es sich hier auch um kreative Arbeit handelt. Wir harmonieren sehr gut zusammen und haben den gleichen Geschmack. Für mich ist es sehr wichtig, dass ein Profi mein Cover gestaltet. Gerade weil ich meine Bücher im «self publishing» herausgebe, mit meinem eigenen Verlag, […]

Auf dem Weg zu Buch zwei – Teil 2

Mit dem Inhalt meines Buches ist der Grundstein gelegt. Und wie im Blog von letzter Woche erwähnt, ist dieser kreative Teil der Schönste. Doch es gibt auch anderes: Ich muss mich erneut durch den Dschungel der Anbieter durchklicken, die «Books on demand» anbieten, also Bücher, die man mit dem digitalen Druckverfahren druckt, sobald ein Leser […]

Auf dem Weg zu Buch zwei – Teil 1

Auf dem Weg zu meinem zweiten Buch der Trilogie über die Bankerin Sirina, die ihre Karriere beendet, um dem Sinn ihres Lebens nachzugehen, bin ich schon länger. Gleich nach der Vernissage meines ersten spirituellen Romans habe ich damit begonnen, die Geschichte weiter zu schreiben. Für mich ist das erste Schreiben eines Buches, diese kreative Phase, […]

Endspurt – Teil 4

Ein Mail erlangt meine Aufmerksamkeit in meiner Mailflut. Die Agentur der deutschen Selbst-Publizisten hat einen Stand an der Frankfurter Buchmesse, die im Oktober stattfinden wird. Kann ich da mitmachen? Will ich das überhaupt? Warum nicht, beschliesse ich nach längerer Überlegung. Ich habe nichts zu verlieren. Ausser die EUR 95.00 Mitmachgebühr, die mich da Ganze kosten […]

Auf Kurs – Teil 1

Eine weitere Aufgabe einer self-publishing Autorin ist es, sich um den Druck des Buches zu kümmern. Mit dem Schreiben ist es jedoch nicht gemacht. Also mache ich mich im Internet auf die Suche und studiere die verschiedenen Anbieter: ich sende das Manuskript, sie drucken es. Doch – so einfach es tönt, ist es natürlich nicht. […]

Immer weiter – Teil 4

Nachdem ich meine Prioritäten neu gesetzt und mich mit Autoren-Kolleginnen besprochen habe, bin ich einerseits voller Energie. Andererseits muss ich auch feststellen, dass meine Zeitplanung so wie sie jetzt dasteht, nicht aufgeht. Schade, sehr schade. Aus meiner Vernissage im Juni wird nichts, das muss ich mir eingestehen. Doch die erneute Verschiebung meines Projektes ist keine […]