Kennst du diese Situation? Dein Vorgesetzter hat im letzten Meeting Sachen vorgeschlagen, die in der Praxis nicht funktionieren werden und unmöglich sind, umzusetzen. Oder du kannst förmlich riechen, dass der neue Mitarbeiter keine echte Hilfe sein wird und noch in der Probezeit gekündigt werden sollte. Und was machst du? Genau nichts. Warum hältst du dich in solchen Situationen zurück?

Muster der Vergangenheit

Vielleicht warst du schon in deiner Kindheit lieber eine «graue Maus». Vielleicht glaubten deine Eltern nicht an deine Intuition und deine Begabung, daher hast du dein Licht immer unter deinen Scheffel gestellt und dich mit der Zeit auch selbst hinterfragt. Bemerkungen der Eltern, auch wenn sie nicht böse gemeint sind im Grund, können an deinem Selbstwert nagen. Es kann auch sein, dass du dir dann einredest: «Ich bin es nicht wert, geliebt zu werden» oder «Ich bin es nicht wert, erfolgreich zu sein», weil dich deine Eltern vielleicht nicht genug beachtet oder gefördert hatten in deiner Kindheit. Was nun?

Gratis Mini-Kurs „Erwecke Deine Intuition“

Keine Verurteilung

Als erstes: verurteile dich nicht. Auch nicht deine Eltern. Sie gaben sicher ihr bestes, so wie sie es zu dem Zeitpunkt gerade konnten. Und dann – komme aus deiner Komfortzone heraus, in der du dich schon lange aufgehalten hast. Wage etwas Neues. Sage in einem Meeting einmal mutig deine Meinung. Oder sage auch einmal einfach «Nein», wenn dir die Arbeit zu viel wird. Und lass dich überraschen, was dann geschieht.

Konsequenzen tragen

Natürlich musst du dann für dein neues Verhalten die Konsequenzen tragen – die positiven oder die negativen. Als ich anfing, in einem meiner Bankerjobs gewisse Sachen zu hinterfragen, erhielt ich rasch die Kündigung. Das war krass, aber im Nachhinein auch ein Geschenk, denn meine Seele konnte es sowieso nicht mehr mit mir vereinbaren, dass ich meine Energie für eine solche Unternehmung einsetze. Ich strahlte meinen Unwillen ja auch (unbewusst) aus und diese Energie nahmen meine Vorgesetzten auch auf – und wollten nicht mehr mit mir zusammen arbeiten. Das ist zwar ein eher krasses Beispiel, das bei dir nicht so werden kann. Im Gegenteil, es kann gut sein, dass du plötzlich mehr nach deiner Meinung gefragt wirst, dass du in neue, interessante Projekte eingeladen wirst und vieles mehr. Versuche es – du kannst nur gewinnen.

Nächste Woche: warum du glaubst, nicht dein gesamtes Potential zeigen zu dürfen, um geliebt zu werden

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Workshops, Webinars und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Erhalte neue Beiträge ganz bequem per Email. Einmal im Monat schicke ich dir aktuelle News und neue Inspirationen rund um das Thema Intuition. Gönne dir was Gutes.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.