Bist du diesen Sommer unfreiwillig von deiner Vergangenheit eingeholt worden? Oder gab es sonst einen Anlass, der dich emotionell durchwirbelte und du dich gezwungen sahst, dein bisheriges Leben zu überdenken? Die Zeitqualität hatte und hat es in sich. Ob du willst oder nicht wird dir das eine oder andere präsentiert, das in deinem Leben jetzt ausgedient hat. Doch – was tust du damit?

Reise in die Vergangenheit

So eine Erlebnis hatte ich in den letzten Wochen, als meine Mutter kurzfristig ins Pflegeheim ziehen musste und wir ihre ganze Wohnung ausräumen mussten. Mit jeder Sache, jedem Foto, jeder Kaffeetasse und jedem Glas verband ich eine Erinnerung mit meiner Kindheit, Jugend und dem jungen Erwachsenenleben. Vieles zog noch einmal an meinem inneren Auge vorbei – vieles war schmerzhaft. Doch es war auch heilsam. Denn das Universum präsentiert uns unsere Vergangenheit genau in dem Zeitpunkt, in dem wir bereit sind, diese aufzuarbeiten und loszulassen. Was meine ich mit aufarbeiten?

Vergangenheit aufarbeiten

Es geht in erster Linie einmal darum, dass du erkennst, wie die Liebe deiner Eltern zu dir war in deiner Kindheit. Du kannst dich irgendwo in der Natur hinsetzen und in Ruhe darüber nachdenken, oder du kannst aktiv Notizen machen, vielleicht dir auch anhand von Fotos Situationen in Erinnerung rufen, die dich damals als Kind schmerzten. Die Analyse der Liebe unserer Eltern ist wichtig für unsere Zukunft – und unser jetziges Leben, denn die Glaubensmuster, die wir dort kreierten, leben wir immer wieder als Erwachsene. Solange, bis wir sie erkennen und sie somit ändern können.

Freunde kommen und gehen

Es ist die Ausnahme, die ewigen Freunde. Meist verhalten sie sich wie unser Leben, das einer Zugfahrt gleicht. Wir fahren und halten an einigen Bahnhöfen an. Manchmal verharren wir dort kurz, manchmal länger. Leute steigen in unseren Zug ein, manchmal nur für eine Station und begleiten uns auf unserem Weg, manchmal für eine längere Strecke. Es kommt immer wieder vor, dass sich eine Freundschaft auseinander lebt, wir ändern unsere Interessen, unseren Beruf oder den Wohnort. Oder die andere Person vollzieht diese Veränderung in ihrem Leben und wir sind für sie nicht mehr stimmig. Ergibt es Sinn, an einer solchen Freundschaft festzuhalten? Wohl kaum. Auch hier gilt: loslassen und vertrauen.

Gratis Mini-Kurs „Erwecke Deine Intuition“

Was sich versteckt, ändert sich nicht

Wenn wir nicht wissen, welche Glaubensmuster uns im Unterbewusstsein steuern, dann werden wir im Leben nie weiterkommen, sondern immer die gleichen Fehler machen, die gleichen Leute anziehen und die gleichen Erfahrungen machen – bis wir davon genug haben. Es geht nicht darum, deine Eltern zu verurteilen. Sie taten sicher ihr Bestes, und sie wurden auch von Eltern erzogen, die ihr Bestes gaben, je nach Lebenssituation eben. In meinen Familien der Grosseltern zum Beispiel herrschte viel Armut und Leid, das spiegelte sich in ihrer Erziehung meiner Eltern wider – und deren Fähigkeit, mich zu lieben wurde somit beeinflusst und beeinträchtigt. Jetzt, da ich mir dessen bewusst bin, kann ich meine inneren Überzeugungen, die mir nicht gut tun, ändern. Wie geht das?

Selbstliebe

Als erstes gebe ich mir das, wonach ich mich selbst sehne. Ich suche es nicht im Aussen, sondern erlaube es mir, es in meinem Innern zu erschaffen. Zum Beispiel ist da die Selbstliebe. Ich schaue, dass ich mir genug Zeit für mich selbst gönne, um mich zu erholen. Ich gehe aus, habe Spass, zum Beispiel im Kino oder an einem Konzert. Ich nähre mich so selbst und meine Seele jubelt. Auch du kannst dies tun. Dein Inneres wird genährt, du bist nicht mehr im Mangelbewusstsein (nach Liebe) und strahlst etwas ganz anderes aus – so ziehst du auch ganz andere Menschen in dein Leben.

Nächste Woche in diesem Blog spreche ich über die Muster in unseren Beziehungen und weil wir immer wieder die gleichen Partner anziehen.

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Workshops, Webinars und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Erhalte neue Beiträge ganz bequem per Email. Einmal im Monat schicke ich dir aktuelle News und neue Inspirationen rund um das Thema Intuition. Gönne dir was Gutes.

„Weg der Fülle – der Weg zurück zu dir“

Webinar am 23. September um 19.00 Uhr

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.