Wenn ich mich selbst liebe, bin ich egoistisch. Frauen dürfen in unserer Gesellschaft jedoch nicht egoistisch sein. Das schickt sich nicht. Am liebsten hat man uns angepasst, aufopfernd, dienend. So sind wir am bequemsten. Pflegeleicht. Berechenbar. Aber welche Frau will das schon? Ich bestimmt nicht.

Warum sind wir nicht einfach das Salz in der Suppe? Auch einmal widerspenstig, eigenwillig – und vor allem: selbstbewusst. Dann mache ich nämlich, was ich wirklich will, pfeife auf die Meinung der anderen. Ich werde Schritt für Schritt «ich selbst», gehe auf mich zu, ja, umarme mich sogar. Ich finde mich toll! Ein grossartiges Gefühl! Ich gehe mit offenem Herzen durch die Welt, mit einem Lachen im Gesicht. Gibt es ein grösseres Geschenk für meine Umwelt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.