Klarheit – Mit deinen Freunden

In den drei vorangegangenen Teilen dieser Serie zum Thema Klarheit habe ich darüber geschrieben, wie du dir Klarheit verschaffst über dich selbst, dein Liebesleben und deine Arbeit bzw. deine Berufung. Heute schauen wir uns gemeinsam dein Umfeld an, genauer gesagt deine Freunde.

Deine Freunde

Kannst du deinen Freunden blind vertrauen? Oder umgibst du dich mit ihnen, um nicht alleine zu sein und weil es einfach praktisch ist, ein paar Leute um dich herum zu haben? Brennt ihr für die gleichen Themen oder ist es eher eine Zweckgemeinschaft? Beantworte dir diese Fragen einmal ehrlich. Wenn du Klarheit über deine Freunde gewinnen willst – sprich: ob sie wirklich zu dir passen – dann kannst du auch einfach eine Krisensituation in deinem Leben abwarten. Dann wirst du rasch erkennen, wer deine wahren Freunde sind, die zu dir halten und dich unterstützen. Natürlich ist das eine eher krasse Variante. Einfacher ist es, dir bereits heute Gedanken über deine Freunde zu machen. Sind sie ehrlich zu dir?

Ehrlichkeit

Für mich geht Ehrlichkeit einher mit Klarheit. Wenn meine Freunde ehrlich zu mir sind, kann ich ihnen auch vertrauen. Wenn ich klar sehe, welche Menschen zu mir passen, sind diese auch ehrlich zu mir, so wie ich zu ihnen. Alles beginnt also damit, dass ich in Ehrlichkeit leben. Dazu gehört auch, dass ich mir ehrlich zugebe, wenn eine Freundschaft ihr Ende erreicht hat. Das Leben ist wie eine Zugfahrt. Du steigst bei deiner Geburt in den Zug ein. Es gibt Leute, die kurz danach ebenfalls in den gleichen Zug wie du einsteigen und lange bei dir sitzen bleiben. Andere kommen nur kurz und steigen nach zwei, drei Haltstellen gleich wieder aus. In jeder Lebenssituation haben wir womöglich andere Freunde, die unsere jeweilige Lebenseinstellung teilen. Wenn du dich also verändert, muss sich auch dein Freundeskreis verändern – manchmal sogar drastisch, je nachdem wie du deine innere Haltung änderst. Gerade in den zwei letzten Jahren haben sich die Menschen in verschiedene «Lager» aufgetrennt. Womöglich passen jetzt einige (oder viele) Freunde einfach nicht mehr zu dir. Dann ist es jetzt an der Zeit, diese loszulassen.

Gratis Mini-Kurs

„Intuition: dein Weg zum neuen Bewusstsein“

Mein neuer Roman

„Die Neue Welt“

Loslassen

Freunde loszulassen, vor allem wenn es langjährige sind, ist nicht einfach. Damit geht ein Herzensschmerz einher. Vielleicht trauerst du auch den glücklichen, alten Zeiten nach. Doch das bringt dich nicht weiter. Denn eine neue Zeit hat angebrochen. Die Zeit der neuen Erde. Das Alte wird nicht mehr zurückkommen, auch wenn du es dir noch so sehr zurücksehnst. Dein altes Leben gibt es nicht mehr. Doch du erhältst die geniale Chance, dir ein ganz neues Leben aufzubauen. Ist das nicht toll? Mit lauter Menschen, die auf deiner Wellenlänge schwingen und mit denen du durch dick und dünn gehen kannst. Doch bevor es soweit ist, musst du die alten Freunde loslassen. Beginne damit in deinem Herzen. Lasse sie in Frieden ihres Weges ziehen. Kürzlich habe ich auch mein Smartphone zur Hand genommen und alle Kontakte gelöscht, die sich für mich nicht mehr stimmig anfühlen und mit denen ich die Zukunft der neuen Erde nicht aufbauen kann. Es waren einige (viele) Nummern, die ich löschte. Es tat einerseits weh im Herzen. Andererseits fühlte ich mich danach auch sehr befreit. Und ich schaffte Platz für die neuen Freunde.

Welche Freunde wünschst du dir?

Damit du neue Freunde in dein Leben ziehen kannst, musst du dir als erstes klar werden, was für eine Art Freunde du dir wünschst. Menschen, denen du voll und ganz vertrauen kannst. Menschen, die gleich denken und fühlen wie du. Menschen, die die gleichen Werte wie du vertreten. Menschen, die für ihre Rechte einstehen und trotzdem friedlich bleiben. Wenn du magst, kannst du dir alles auch einmal aufschreiben. Was müssen diese neuen Freunde für Fähigkeiten, Eigenschaften oder Überzeugungen haben, damit du gemeinsam mit ihnen die Zukunft der neuen Welt erschaffen kannst? Wie vorhin erwähnt: Es geht nicht nur darum, Freude und Spass zu haben am Leben, sondern gemeinsam eine glückliche Zukunft aufzubauen. Wenn du dir dessen im Klaren bist, wird es an der Zeit, die geeigneten Menschen in dein Leben zu ziehen. Die Zukunft der Erde ist eng mit deiner Zukunft verknüpft – und umgekehrt.

Zeiten der Veränderung

Gerade in diesen Zeiten der Veränderung, in denen kein Stein mehr auf dem anderen bleiben wird, in denen du alle deine alten Überzeugungen und Gewohnheiten sowie auch deine Komfortzone über Bord werfen musst, sind Gleichgesinnte von unschätzbarem Wert. Du kannst dich mit ihnen austauschen, ihr könnt euch gegenseitig Mut und Kraft geben – und ihr könnt natürlich auch gemeinsam lachen und Spass haben. Doch die Freude am Leben wird auf der Basis eines tiefen, inneren, gegenseitigen Vertrauens basieren. Da haben Lügen, Unwahrheiten, Halbwahrheiten und das Vorspielen falscher Tatsachen keinen Platz mehr. Wenn du klar siehst und ehrlich zu dir bist, wirst du spüren, wer noch zu dir passt und wer du aus deinem Freundeskreis verabschieden kannst – in Liebe, aber mit Bestimmtheit.

Was erwartest du von deiner Zukunft? Siehst du sie klar vor dir oder eher im Nebel? Mehr dazu nächste Woche in meinem Blog «Klarheit».

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Workshops, Online-Angebote, (Online-)Coaching und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Erhalte neue Beiträge ganz bequem per Email. Einmal im Monat schicke ich dir aktuelle News und neue Inspirationen rund um das Thema Intuition. Gönne dir was Gutes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.