Kennst das Gefühl, dass du an deinem Arbeitsplatz die einzige Person bist, die etwas richtig macht? Vielleicht hast du auch das Gefühl, dass die anderen dich ausgrenzen oder dass du einfach nicht so bist und die Dinge nicht so siehst, wie sie. An was kann das liegen? Bist du wirklich (zu) gut für diesen Job und die anderen können nichts – oder steckt da nicht doch auch mehr dahinter?

Gratis Mini-Kurs „Erwecke Deine Intuition“

Was ist es, dass dich von den Menschen an deinem Arbeitsplatz abtrennt, wenn sie dich argwöhnisch anblicken oder die Diskussion mit dir meiden? Ja, das Gefühl der Einsamkeit kann da rasch hervortreten und den täglichen Gang zur Arbeit zur Hölle werden lassen. Doch hier ist es zu einfach, den anderen die Schuld für dein Gefühl zu geben, dass du dich einsam fühlst. Es kommt immer auf den Blickwinkel darauf an. Vielleicht interpretierst du ihr Verhalten falsch, weil du ein paar negative Glaubenssätze in deinem Innern trägst, die deine Sicht der Dinge beeinflussen. Wenn du zum Beispiel das Gefühl hast, du seist nicht liebenswert und eine Kollegin auf der Arbeit nicht mit dir spricht, dann interpretierst du dies als Bestätigung deiner inneren, negativen Überzeugung, dass du nicht liebenswert bist. Doch es kann ja einfach auch nur sein, dass sie total im Stress ist und vor lauter Arbeit keine Zeit für ein persönliches Gespräch mit dir findet. Natürlich gibt es auch den anderen Fall, dass du wirklich ganz anders tickst als deine ArbeitskollegInnen. Hier würde ich mich einmal fragen, ob du am richtigen Arbeitsplatz bist und ob du wirklich das tust, was dir tief in deinem Innern Spass bereitet und dir nachhaltige Befriedigung gibt. Denn wenn du der Arbeit nachgehst, die für dich stimmt, wirst du dort auch sicher Gleichgesinnte antreffen, die ebenfalls auf einem ähnlichen Weg sind. Darum ist es umso wichtiger, dass du die Verbindung zu dir selbst, zu deinem Innern wieder aufbauen kannst. Wenn du dich selbst wieder hörst und deiner Intuition folgen kannst, wird sie dich wieder auf deinen Weg zurückbringen. Fang gleich jetzt damit an, dich selbst wieder zu hören: Setze dich hin, schalte alle Störquellen (Smartphone, TV usw.) aus und atme tief in deinen Bauch ein, bis er sich zu einem grossen Ballon formt. Dann atme wieder aus und zieh den Bauch ein, deinen Nabel zu deiner Wirbelsäule, bis du ganz leer bist. Dann atme wieder ein und fülle deinen Bauch erneut mit Atem. Diese Übung kannst du jeden Tag machen – schenke dir 5 Minuten auf dem Weg zurück zu dir und du wirst sehen, wie sich nach einiger Zeit etwas in dir verändert. Vielleicht erkennst du dann, dass du am für dich falschen Arbeitsplatz bist und dass du lieber einer anderen Arbeit nachgehen würdest. Nächste Woche erzähle ich hier auf diesem Blog, wie man sich in seinem Freundeskreis einsam fühlen kann und was man dann tun kann.

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Workshops, Webinars und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Erhalte neue Beiträge ganz bequem per Email. Einmal im Monat schicke ich dir aktuelle News und neue Inspirationen rund um das Thema Intuition. Gönne dir was Gutes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.