Mein Buchprojekt verlangt von mir täglich Entscheide. Die meisten betreffen meine Freizeit und meine Ferien, was daher nicht immer einfach ist. Klar, meine Vision mein eigenes Buch zu verlegen ist eines meiner Lebensziele, die ich erreichen will. Doch zu welchem Preis? Die Zeit, an der ich an meinem Buch arbeite, ist meine Freizeit. Will ich mir jetzt Ruhe gönnen und mich genüsslich im Liegestuhl zurücklehnen – oder nehme ich mein Manuskript zur Hand und überarbeite weiter meine Texte? Ist ausruhen wichtiger als meine Vision zu verfolgen?

Eine ähnliche Frage stelle ich mir beim Einsatz meiner Finanzen. Investiere ich mein Geld weiter in mein Buchprojekt, oder gönne ich mir nicht lieber tolle Ferien? Beides ist nicht möglich.

Schlussendlich muss ich selbst entscheiden, wie schnell ich meinen Roman fertigstelle. Da es dazu keine Richtlinien oder Entscheidungshilfen gibt, vertraue ich weiter auf mein Gefühl und fälle Bauchentscheide – täglich aufs Neue.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.

Nicht verpassen!

Hole dir jeden Monat inspirierende Gedanken über das Leben, tolle Übungen zum Integrieren in deinen Alltag und zum Stärken deiner Intuition.