Wenn ich dich heute frage: «Lebst du dich selbst?», wie lautet dann deine Antwort auf meine Frage? Antworte nicht zu früh, höre zuerst in dich hinein. Was sagt dir deine innere Stimme?

Deine innere Stimme

Es reicht nicht, einfach zu denken: Klar, ich lebe mich selbst: ich arbeite, habe Freizeit, eine Partnerschaft, ein gutes Umfeld. Aber ist das wirklich das, was deine Seele sich wünscht? Lebst du deinen Auftrag, für den du auf die Erde gekommen bist? Diese Fragen kannst du dir nicht mit deinem rationalen Verstand beantworten. Wie auch? Der rationale Verstand ist dein Ich. Es ist das, was nach mehr, besser, höher strebt, ohne Rücksicht zu nehmen auf deinen Körper, deine Seele, deinen Geist oder deine Mitmenschen.

Deine innere Stimme jedoch ist deine Seele, die dir zuflüstert, warum du auf die Erde kamst und was du dir eigentlich vorgenommen hattest. Das kann sehr wohl von deinem jetzigen Leben abweichen. Darüber musst du jedoch nicht gleich in Panik geraten, sondern einfach einmal in Ruhe über dich nachdenken. Öffne dich für die Möglichkeit, dass dein Verstand nicht alles weiss. Dass er nicht das geeignete Instrument dafür ist, dich glücklich zu machen. Denn dies kann nur deine innere Stimme.

Gratis Mini-Kurs

„Intuition: dein Weg zum neuen Bewusstsein“

Wahres, inneres Glück

Dein wahres Glück erschafft sich selbst in deinem Innern. Dazu brauchst du keine materiellen Werte oder Menschen in deinem Aussen, von denen du abhängig bist. Dein wahres Glück kannst du dir selbst schenken, indem du eben auf deine innere Stimme hörst, die dir den Weg weist. Du wirst nur langfristig und nachhaltig glücklich, wenn du ihr erstens zuhörst und zweitens ihren Hinweisen folgst. Das klingt einfach, oder? Aber in der Realität, in deinem Alltag, stellt sich das oft nicht so einfach heraus. Warum? Weil es erstens schwierig ist, deine innere Stimme zu hören und zweitens braucht es Mut, ihrem Rat Folge zu leisten. Aber – fragst du dich womöglich jetzt – wie höre ich denn meine innere Stimme?

In dich hinein hören

Deine innere Stimme zu hören ist wie wenn du mit deiner Seele «andocken» würdest. Dort kannst du alle Fragen stellen und erhältst alle Antworten – falls du dazu innerlich bereit bist. Auf dich selbst zu hören benötigt als erstes einmal Ruhe und Stille. Das kann bei einem Waldspaziergang sein, an einem See, vor einem (Kamin)Feuer oder an einem anderen Ort, an dem du ungestört für dich alleine sein kannst. Ohne Smartphone. Dann kannst du einmal damit beginnen, in dich hinein zu lauschen. Zuerst kannst du deinen Körper fragen, wie es ihm gerade ergeht. Dann gehst du weiter und schaust dir an, was für Gedanken dir gerade durch den Kopf gehen. Werde zum Beobachter deines Körpers und deiner Gedanken. Das ist der Weg ins neue Bewusstsein. Dann werde achtsam, was gerade bei dir «abgeht», was für Sorgen du hast, was für körperliche Signale sich melden. Vielleicht bist du auch gerade glücklich und zufrieden, dann kannst du dieses Gefühl natürlich weiter ausdehnen in und um deinen Körper.

Fragen stellen

Wenn du festgestellt hast, was gerade mit dir los ist, aber nicht weisst, was das bedeutet, dann frage dich selbst. Frage dein Inneres, was dies zu bedeuten hat. Versuche nicht, die Fragen mit deinem rationalen Verstand zu beantworten, sondern stimme dich auf dein Inneres ein. Wenn es dir hilft, kannst du dazu deine Hand auf dein Herz legen und dich darauf konzentrieren. Hier wirst du die Antworten finden, denn sie stammen von deiner Seele, deinem Selbst. Es kennt den Weg, der für dich stimmt. Dieser Weg ist noch niemand vor dir gegangen. Daher kannst du auch nur begrenzt Rat vom Aussen gebrauchen. Auch bist du die einzige Person, die fühlt, was du jetzt in deinem Leben gerade brauchst, um eine wahre, innere Erfüllung zu spüren.

Vom Kopf ins Herz

Wenn du beginnst, dich selbst zu leben, dann verschiebst du deine Aufmerksamkeit von deinem Kopf in dein Herz. Du schenkst dem Geplapper deines Verstandes nicht mehr deine uneingeschränkte Aufmerksamkeit, sondern spürst und hörst die leisen Hinweise deiner Seele, die deinen Körper bewohnt. Noch zu oft identifizierst du dich womöglich mit deinem Verstand, der von deinem Ego gesteuert wird. Doch die Zeit deines Egos neigt sich jetzt dem Ende zu – die Zeit deines Herzens beginnt. Was auch immer in deinem Leben zurzeit oder in Zukunft geschieht – die Lösung von allem wirst du nur in deinem Herzen finden. Alles andere ist eine Illusion. Wenn du also noch nicht bei dir selbst, in deinem Inneren angekommen bist, ist das nicht weiter schlimm. Doch es ist jetzt an der Zeit, aufzubrechen und das neue Bewusstsein in dein Leben zu ziehen. Wie soll das gehen? Starte damit, dich selbst zu beobachten, dir dazu viel Ruhe und Stille zu gönnen und ehrlich mit dir selbst zu sein. Auch wenn da vielleicht grad einiges im Argen ist, schau trotzdem hin. Nur so kannst du das erkennen, was nicht mehr stimmig ist für dich. Du brauchst noch nicht zu handeln, aber es wichtig, dass du dir dessen bewusst wirst. Das ist der erste Schritt zu deinem wahren, inneren Glück.

Nächste Woche in diesem Blog zum Thema «Dich selbst leben»: Partnerschaft

Literatur für dein Herz. Inspiration für deinen Alltag. https://www.edition-birbaum.ch

Workshops, Webinars und Vorträge. Höre dich. https://www.hear-your-soul.ch/

Erhalte neue Beiträge ganz bequem per Email. Einmal im Monat schicke ich dir aktuelle News und neue Inspirationen rund um das Thema Intuition. Gönne dir was Gutes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.